FAGOTT
F-3903-8
EAN: 4260038390382 001

Im Wandel der Zeit - Die Ladegasts und ihre Orgeln

Größeres Bild
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Alexander Koschel, Im Wandel der Zeit, Die Ladegasts und ihre Orgeln, Fagott Friedrichshafen 2004, ISBN 3-00-013989-6

 

Bereits vor Holger Brülls Buch über die Ladegast-Orgeln in Sachsen-Anhalt erschien Alexander Koschels Monographie der Orgelbauerfamilie Ladegast. Koschel stellt die Ladegasts zunächst in den geschichtlichen Kontext der Politik wie der Orgelbaugeschichte, ehe er sich ausführlich den verschiedenen Familienmitgliedern der Ladegasts zuwendet. Eine allgemeine Charakteristik wie ein kleines Werkverzeichnis sowie eine schematische Übersicht über die Nachkommen beschließen den Band. Auf der beigefügten CD-Rom finden sich die Einzelbeschreibungen der Orgeln, Fotos, Archivbilder, Klangbeispiele, Mensuren, Briefwechsel u.a. Diese CD-Rom macht die Ausgabe zu dem vollständigen Nachschlagewerk, das man sich nur wünschen kann.

Rainer Goede <www.kirchmusik.de>

Alexander Koschel

Die vorliegende Publikation von Alexander Koschel, der sich seit Jahren mit dem Schaffen der Orgelbauerfamilie Ladegast beschäftigt, ist die erste umfangreiche Monographie über Friedrich Ladegast, welche auch weitere Vertreter der Familie Ladegast berücksichtigt. (siehe weitere Details)

  • ISBN: 3-00-013898-6
  • 130 Seiten + CD-Rom (ca. weitere 1200 Druckseiten)
  • Format: 15 x 22,2 cm
  • zahlreiche Farbabbildungen
  • Klangbeispiele (über 3,5 Stunden)

PDF-Infoblatt (Deutsch)

 
 

 

Friedrich Ladegats (1818-1905) als bedeutender Vertreter der Orgelbauerfamilie Ladegast war eine prägende Gestalt der deutschen Orgelbaugeschichte der 2. Hälfte des 19. Jh.

Die vorliegende Publikation untersucht im Kontext der Zeit die Hintergründe des rasanten Aufstiegs seiner Weißenfelser Orgelbauanstalt zu einer der namhaftesten in Deutschland sowie die Ursachen für das Verblassen ihres Ruhmes seit Ende des 19. Jh. und berücksichtigt auch das Wirken der Familienmitglieder Christlieb Ladegast (1813-1896), Ernst Ladegast (1853-1937) und Oskar Ladegast (1858-1944).

Weitere Schwerpunkte dieser Arbeit bilden die Werkliste der Orgelbauerfamilie Ladegast, die den Zeitraum von 1838-1937 umspannt, sowie die Einzelbeschreibungen der Orgeln, die hier ertsmals vollständig für sämtliche bekannte Werke der Familie Ladegast vorgelegt werden.

Das Buch widmet sich in erster Linie der zeitgenössischen Darlegung des Themas und ist sowohl für den Fachkundigen als auch den Orgelliebhaber geeignet. Es ist mit zahlreichen Fotos ausgestattet.

Auf der beigelegten multimedialen CD-Rom finden sich auf etwa 1200 weiteren Druckseiten die Einzelbeschreibungen der Orgeln, umfangreiches Fotomaterial, zahlreiche Archivbilder, Musikbeispiele, Mensuren, Briefwechsel sowie Reproduktionen anderer ausgewählter Zeitdokumente.

Aus dem Inhalt:

  • Der deutsche Orgelbau der 2. Hälfte des 19. Jh.
  • Die Ladegasts (Christlieb, Johann Friedrich, Friedrich Ernst und Friedrich Oskar)
  • Anmerkungen zur allgemeinen Charakteristik der Ladegast-Orgeln
  • Werkverzeichnis
  • CD-Rom mit Einzeldarstellungen der Orgeln, Mensuren, Musikbeispielen (mp3), historischen Zeitdokumenten u.a.
__ifPurchasable__
__endifPurchasable__